Allgemein


Der TransMaxx interpretiert maximale Transportleistungen. Die Entwicklung ist eine Symbiose aus Drehschemel- und Tridemanhänger. Es werden die Vorteile beider Systeme vereint, um gleichzeitig fahrzeugspezifische Defizite zu eliminieren.

Die Mulde mit Fassungsvermögen von bis zu 50 m³ ist aus Aluminium gefertigt. Die hydraulische Heckklappe hebt weit über den Schüttkegel hinaus und ist optimal in die Seitenwände integriert, so dass auch schlecht rutschende Ladegüter problemlos entladen werden können.

Technische Daten

Ladekapazität

zulässiges Gesamtgewicht: 32.000 - 34.000kg *
Leergewicht: ca. 9.360 - 9.500kg *
Nutzlast: ca. 22.500 - 24.640kg *
Stützlast: 2.000 - 4.000 kg *
Ladevolumen: ca. 46 - 50 m³ *

Abmessungen

Laderaummaße innen: ca. 9.900mm L x 2.260mm B x 2.100mm H
Gesamtmaß außen: ca. 12.000mm L x 2.550mm B x 3.900mm H

Technische Details

Ölbedarf Kippzylinder: ca.  50 Liter  (in Grundausstattung)

* = ausstattungsabhängig

Grundausstattung

Bereits die Grundausstattung des TMR 34 bietet eine solide Basis für viele Einsatzzwecke zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. In der Grundausstattung enthalten sind:

Zum Merkzettel hinzufügen Zum Merkzettel hinzufügen

Bereifung 6 x 425/65 R22.5 werkserneuert auf Mittelstegfelgen 80km/h zulässig
Achsen ADR-Achse 3 x 12to (60km/h), Spurbreite 2050mm (technisch 105km/h), Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm
Federn Luftfeder-Achsaggregate (3 x 13to) mit zweilagiger Lenkerfeder, Schnellabsenkung mit Heben-/ und Senkenfunktion
Lenkung Einachs-Vorderwagen mit Drehschemellenkung durch Kugellenkkranz, hintere Achse über Vorderwagen zwangsgelenkt ausgeführt (Achsschenkellenkung)
Zugvorrichtung starre Zugeinrichtung mit Rundschaftzugöse Scharmüller Typ K80, 4to Stützlast bis 40km/h (2to über 40 km/h), hydraulischer Stützfuß
Fahrgestell Dreiachs-Starrdeichsel-Drehschemelausführung: Einachs-Vorderwagen mit eigener Ölversorgung und Zapfwellenantrieb, Hydraulikpumpe 133 l / min, Hydrauliktank 140 Liter, Funkfernbedienung für die Bedienung der Kipphydraulik, Fahrgestellrahmen in hochwertigen Feinkornstählen, Profilrohre als Querträgerbewährter Stahl-Schweißkonstruktion aus
Bremsanlage Zweileitungs-Betriebs-Bremsanlage mit automatisch-lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB), 6 x Membranbremszylinder; Federspeicherfeststellbremse auf 2 Achsen wirkend
Kippanlage Rückwärtskippanlage, hydraulische Mehrkolbenpresse, 1-Leitungs-System, komplette Hydraulikanlage mit Schnellabsenkung inkl. angepasster Hydraulikkomponenten
Alumulde Aluminium-Rückwärtskippmulde in Profilbauweise mit abgeschrägten Bodenkanten, unlackierte Innenmulde, hydraulische Heckklappenöffnung mit Sicherheitsverriegelung, Kornschieber mittig in Rückwand
Elektrik 12-Volt-Anlage gemäß der StVZO mit 7-poligem Verbindungskabel, 3-Kammerleuchten, Kennzeichenleuchten, Positionsleuchten, gelbe Seitenreflektoren
Zubehör stabiler, umklappbarer Unterfahrschutz aus Rundrohr, 2 x Unterlegkeil mit Halter, Kunststoffkotflügel an Vorder-/ und Hinterachse, Schlauchgarderobe für alle Versorgungsleitungen auf dem Vorderwagen Ruhepunktauflagen für Kippmulde zur Geräuschdämmung im Fahrbetrieb
Lackierung Fahrzeug gestrahlt mit Stahlschrot und zusätzlich entfettet, Dickschichtgrundierung, Versiegelung besonders korrosionsgefährdeter Bereiche mittels Karosserieabdichtungsmasse, Decklackierung in deutschen Qualitäts-Zwei-Komponentenlackfarben. Kippmulde: Kröger-Grün; Fahrgestell: Kröger-Rot
Zusatzausstattung

Um den TMR 34 optimal für spezielle Aufgaben vorzubereiten, bieten wir zahlreiche Optionen an:

(Mit dem + können Sie die einzelnen Zusatzausstattung auf den Merkzettel hinzufügen.)

  AUFBAU
Zum Merkzettel hinzufügen A 261F "Shock-Stop" Kartoffelfallsegel (Förderbandgummi) im vorderen Laderaum
Zum Merkzettel hinzufügen A 270F mobile Aluminium-Trittleiter seitlich am Chassis montiert
Zum Merkzettel hinzufügen A 280F 2 x Sichtfenster mit Schutzgitter in Stirnwand links und rechts neben Kippzylinder
Zum Merkzettel hinzufügen A 650F Laufsteg mit Unfallschutzbügel an Stirnwand (gem.UVV-Richtlinie)
Zum Merkzettel hinzufügen A 710F gelbe Abdeckplane (verstärktes Material) mit Alu - Rollrohr, Handkurbel und Befestigungsmaterial ausgeführt als Flachplane (Seitenbefestigung m. 3x Gurt-Ratsche / nur in Verbindung mit A 650F)
Zum Merkzettel hinzufügen A 750F 2-flügeliges hydraulisches Laderaum-Abdecksystem angetrieben durch Ölmotoren, bespannt mit einem Netz (z.B. für Mist/ Silage / dw. Steuergerät und 3 polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
  FAHRGESTELL
Zum Merkzettel hinzufügen F 130F Abschleppvorrichtung am Heck
Zum Merkzettel hinzufügen F 185F Aluminium-Kotflügel einteilig für Hinterachse anstatt Kunststoffkotflügel (bei Niederdruckbereifung sind diese Kotflügel vorgeschrieben)
Zum Merkzettel hinzufügen F 195F Schmutzfänger "Kröger" über gesamte Fahrzeugbreite montiert am Unterfahrschutz
Zum Merkzettel hinzufügen F 280F Halterung für Reserverad mit Winde am Fahrzeug
Zum Merkzettel hinzufügen F 290F Werkzeugkasten Kunststoff Maße: 600 B x 500 T x 400 H
Zum Merkzettel hinzufügen F 410F E.B.S. Elektronisches Bremssystem
Zum Merkzettel hinzufügen F 468F Bremsanlage mit Duomatikkupplungen
Zum Merkzettel hinzufügen F 502F heckseitig doppelte Beleuchtung, d.h. 2 x Dreikammerleuchten montiert am Heck = Serienausstattung + 2 x Dreikammerleuchten montiert an Heckklappe
Zum Merkzettel hinzufügen F 503F heckseitig doppelte Beleuchtung in LED Ausführung, d.h. 2 x Dreikammerleuchten rund montiert am Heck + 2 x Dreikammerleuchten rund montiert an Heckklappe
Zum Merkzettel hinzufügen F 510F Seitenmarkierungsleuchten (LED)
Zum Merkzettel hinzufügen F 514F Konturmarkierungsfolie gelb seitlich und hinten am Fahrzeug (Vorschrift bei Zulassung > 60 km/h)
Zum Merkzettel hinzufügen F 516F Positions- und Kennzeichenleuchten in LED-Ausführung
Zum Merkzettel hinzufügen F 517F Warntafelpaket bei Überbreite (erforderlich ab 2750mm Breite)
Zum Merkzettel hinzufügen F 519F 3-Kammer-Rückleuchten rund, LED-Ausführung
Zum Merkzettel hinzufügen F 520F 5-Kammer-Rückleuchten mit Nebel- u. Rückfahrscheinwerfer (zweiter 24 Volt Anschluß 7-polig erforderlich)
Zum Merkzettel hinzufügen F 5204 5-Kammer-Rückleuchten LED-Ausführung mit Nebel- u.Rückfahrscheinwerfer (zweiter 24 Volt Anschluß 7-polig erforderlich)
Zum Merkzettel hinzufügen F 521F 2 x LED-Rückfahrscheinwerfer am Fahrzeugheck (3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
Zum Merkzettel hinzufügen F 522F 2 x LED-Arbeitsscheinwerfer an Stirnwand zur Ausleuchtung des Laderaums (3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
Zum Merkzettel hinzufügen F 526F Schutzgitter für Rückleuchten - schraubbar (in Deutschland auf öffentlichen Straßen nicht zulässig)
Zum Merkzettel hinzufügen F 527F Einbau von 2 x Zusatzschaltern zur Bedienung von zwei elektrischen Funktionen auf Funkfernbedienung des Fahrzeugs
Zum Merkzettel hinzufügen F 540F separate Ölblindleitung zum Heck (Durchmesser 15mm)
Zum Merkzettel hinzufügen F 630F BPW-Achsen 12to (max. 60 km/h), verstärkt, 2050mm Spur, ohne ABS und AGS, Typ GS12010, Radbremse 410 x 180mm, Achsvierkant 150mm anstatt ADR
Zum Merkzettel hinzufügen F 634F Nachrüstsatz ABS + AGS für 12to Achsen mit Achsvierkant 150mm
Zum Merkzettel hinzufügen F 900F Manometer zur Anzeige des Balgdrucks montiert am Chassis
Zum Merkzettel hinzufügen F 903F Kontrollleuchte für ordnungsgemäße Schließung der hydr. Heckklappe (3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
Zum Merkzettel hinzufügen F 926F Zentralschmieranlage BEKA-MAX mit Elektropumpe 12Volt, 1,9 kg Fettvorratsbehälter, einstellbares Pumpenelement mit Überdruckventil zur Schmierstellenkontrolle - Schmierintervall über Zeitschaltuhr einstellbar, Progressivverteiler, ausgelegt für bis zu 65 Schmierstellen
Zum Merkzettel hinzufügen F 954F Weitwinkelgelenkwelle anstatt Standardgelenkwelle
  RÄDER
Zum Merkzettel hinzufügen R 2205 Bereifung "neu" 425/65R22.5 (105 km/h) Fabrikat Continental
Zum Merkzettel hinzufügen R 2405 Bereifung "neu" 445/65R22.5 (105 km/h) Fabrikat Continental (Plattformhöhe ca. + 50mm)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2585 Bereifung "neu" 560/60R22.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5000kg)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2635 Bereifung "neu" 650 / 55R26.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 630, (65 km/h) 169D, (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5185kg)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2645 Bereifung "neu" 620/60R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5310kg)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2765 Bereifung "neu" 600 / 55R26,5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 630, (65 km/h) 165D, (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 4525 kg)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2925 Bereifung "neu" 710/50R26,5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 630, (65 km/h) 170D, (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5305 kg)
Zum Merkzettel hinzufügen R 2935 Bereifung "neu" 710/50R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5615kg)
  LACKIERUNG
Zum Merkzettel hinzufügen L 100F Sonderlackierung Chassis nach RAL-Ton
Zum Merkzettel hinzufügen L 130F Sonderlackierung Mulde nach RAL-Ton
Zum Merkzettel hinzufügen L 150F Steinschlagschutzbeschichtung an Kippbrücke im Bereich oberhalb der Räder
  GUTACHTEN / ÜBERFÜHRUNG
Zum Merkzettel hinzufügen T 150F Gutachten für 40 km/h Zulassung
Zum Merkzettel hinzufügen T 200F Gutachten für 60 km/h Zulassung (max. 2to Stützlast zulässig)
Zum Merkzettel hinzufügen T 300F Gutachten für 105 km/h Zulassung (nur in Verbindung mit F410F, F510F, F 514F, F520 F 634F / Gesamtaußenbreite darf 2550mm nicht überschreiten)
Zum Merkzettel hinzufügen T 900F Transportkostenanteil Postleitzahl 0-4 (Transport kann nur per Achse erfolgen)
Zum Merkzettel hinzufügen T 910F Transportkostenanteil Postleitzahl 5-9 (Transport kann nur per Achse erfolgen)
Beispiele aus der Praxis

In den vergangenen Jahren haben wir den TMR 34 auf Kundenwunsch an viele Anforderungen angepasst. Eine unserer besonderen Stärken: Sie bezahlen nur, was Sie wirklich benötigen!

Maishäckseln mit höchsten Kapazitäten

Praxisbeispiel: Maishäckseln mit höchsten Kapazitäten

Der Frontzylinder sorgt für zusätzliche Kippstabilität

Praxisbeispiel: Der Frontzylinder sorgt für zusätzliche Kippstabilität

Die Heckklappe öffnet weit über dem Schüttkegel

Praxisbeispiel: Die Heckklappe öffnet weit über dem Schüttkegel

Niederdruckbereifung sorgen für eine hohe Ackertauglichkeit

Praxisbeispiel: Niederdruckbereifung sorgen für eine hohe Ackertauglichkeit

Downloads