HKD302

Der 18 Tonnen Gliederzug hat sich in der Landwirtschaft, als das wirtschaftlichste und flexibelste Transportgespann etabliert. Bei immer leistungsstärkeren Erntemaschinen, sind immer größere Transportkapazitäten erforderlich. Gleichzeitig müssen hohe Transportgeschwindigkeiten gewährleistet werden, die Zugmaschine und Anhänger gleichermaßen erfüllen müssen. Diesen Trend haben wir früh erkannt und uns als einer der ersten Anbieter der Branche voll und ganz auf Schnellläufertechnik spezialisiert. Der agroliner verfügt im Gespann über außergewöhnlich stabile Nachlaufeigenschaften, die dem Fahrer ein großes Maß an Sicherheit und Vertrauen vermitteln. Durch seine konkurrenzlose Nutzlast, bietet unser 18 Tonnen Dreiseitenkipper dabei auch ein höchstes Maß an Wirtschaftlichkeit.

Technische Daten
Ladekapazität  
zulässiges Gesamtgewicht: 18.000 kg
Leergewicht*: ca. 3.900 - 4.600 kg
Nutzlast*: ca. 13.400 - 14.100 m³
Ladevolumen*: ca. 16,5 - 22,8 m³
Abmessungen  
Plattformhöhe*: ca. 1.330 mm
Laderaummaße innen*: ca. 5.235 mm L x 2.420 mm B x 1.300 - 1.800 mm H
Laderaummaße außen*: ca. 5.300 mm L x 2.550 mm B x 1.300 - 1.800 mm H
Technische Details  
Ölbedarf Kippzylinder*: ca. 19,9 Liter

* = ausstattungsabhängig

Merkmale & Vorteile

Ein Dreiseitenkipper von KRÖGER zeichnet sich durch viele Alleinstellungsmerkmale aus:

Optimale Nachlaufeigenschaften, auch bei hohen Geschwindigkeiten, im Gespann durch extrem langen Radstand sowie breiter Feder- und Achsspur.

Alle erhältlichen Achsen basieren auf LKW-Schnellläufertechnik. Im Standard sind bereits Achsen mit 11,3 t Tragfähigkeit bei 105km/h und 130er Achsvierkant verbaut.

Serienmäßig 2-lagige, 18t Parabelfederung mit einer Zulassung von bis zu 105km/h. Überlastschutz für hintere Parabelfedern.

Hauptträger als Doppel-T-Rahmen für optimale Verwindungsfähigkeit. Gewichtsoptimierte Stahlkonstruktion aus hochfesten Feinkornstählen ermöglicht einen deutlichen Gewichtsvorteil.

Niedrigste Plattformhöhe am Markt. Diese sorgt für einen niedrigen Lastenschwerpunkt und garantiert eine hohe Wankstabilität und sicheren Nachlauf während der Fahrt.

Finn. Kombi-Multiplexplatte als Bordwandmaterial (uv-beständig). Optional sind witterungsbeständige Kunststoffbordwände für ein Gewichtsersparnis von rund 100kg je Fahrzeug möglich.

Verwindungsfähiger Aufbau durch seitlich anliegende Bordwände. 5 Jahre Gewährleistung auf Rapsdichtigkeit durch robuste Gummiabdichtung (austauschbar).

Ergonomische Aufstiegsleiter mit Laufsteg- und Unfallschutzbügel serienmäßig.

Palettenbreite im gesamten Laderaum auch zwischen den Rungen, da Mittel- und Eckrungen nicht in den Laderaum vorstehen. Optional ist die Mittelrunge komplett abklappbar und herausnehmbar.

Unterschiedliche Abdeckplanen sorgen für eine ordnungsgemäße Ladungssicherung.

Stabiler Unterfahrschutz mit Kennzeichenhalterung, Kunststoffkotflügel hinten und optionale automatischer AHK inkl. Licht-, Luft- und Hydraulikanschluss für 2. Anhänger.

Grundausstattung

Bereits die Grundausstattung des HKD302 bietet eine solide Basis für viele Einsatzzwecke zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. In der Grundausstattung enthalten sind:

Zum Merkzettel hinzufügen

Bereifung 4 x 385/65 R22.5 werkserneuert auf Mittelstegfelgen 80km/h
Achsen ADR-Schrägrollenlager-Achsen, 11,3to Achslast (105 km/h), 2050mm Spurbreite, ohne ABS bis 60 km/h, Radbremse 406 x 120mm, 130mm Achsvierkant
Federn 18to Parabelfederung 2-lagig 100mm breit, zugelassen bis 105 km/h Überlastschutz für hintere Parabelfedern
Lenkung Drehschemellenkung mit Kugellenkkranz und typengeprüfter Dreieckzuggabel 1900mm lang, Höheneinstellung sowie Zuggabelentlastung
Chassisrahmen Stahl-Schweißkonstruktion, Hauptträger Doppel - T
Bremsanlage Zweileitungs-Betriebs-Bremsanlage mit automatisch-lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB), 4 x Membranbremszylinder; Spindelfeststellbremse für Hinterachse
Kippanlage 3-Seiten Kippwerk, hydraulische Mehrkolbenpresse mit kardanischer Aufhängung, 1-Leitungs-System, Kugelkipplager mit Niederhalter hinten; zwei unverwechselbare Steckbolzen, hydr. Hubbegrenzer; Sicherungsseil
Kipprahmen Profilstahl-Schweißkonstruktion, 4mm Stahlblechboden
Vorderwand feststehend aus finn. Kombi-Multiplexplatte 18 mm, WBP verleimt, einseitig außen grün kunststoffbeschichtet PPL, im Bordwandbereich Verwendung von nichtrostenden VA-Schrauben, feststehende Eckrungen, Trittstufe an der Zuggabel, ergonomische Aufstiegsleiter mit Laufsteg und Unfallschutzbügel gemäß UVV Richtlinien, Klapptritte außen und an der Innenseite der Vorderwand
Seitenbordwände finn. Kombi-Multiplexplatte wie Vorderwand, Platte eingefasst in Alu-Profil (mit integrierter Wasserableitrinne) mit robuster, austauschbarer Gummidichtung, je zwei Seitenbordwände ohne horizontale Teilung, feststehende Mittelrungen mit zwei abnehmbaren Verbindungsrohren, geteilte Zentraluntenentriegelung, Untenentriegelungshebel vorne und hinten mit Übertotpunktspanner, optimal ausgelegt für die Zurüstung einer automatischen Bordwandfernentriegelung
Rückwand Grundaufbau wie Seitenbordwand, 1 x Kornschieber mittig (480x290mm) mit Hebelbetätigung (links) und abnehmbarer Auslaufschurre, feststehende Eckrungen, Zentraluntenentriegelung, Untenentriegelungshebel links mit Übertotpunktspanner
Elektrik 12-Volt-Anlage nach Vorschriften der StVZO mit 7-poligem Verbindungskabel, Dreieckrückstrahler und gelbe Seitenreflektoren, 3-Kammerleuchten (gummigelagert), Kennzeichenleuchten, Positionsleuchten
Zubehör stabiler Unterfahrschutz, Kennzeichenhalterung, Unterlegkeil mit Halter, Kunststoffkotflügel hinten, Parkdosen für alle Anschlüsse auf der Zuggabel, Schutzkappen auf Schraubverbindungen, Ruhepunktauflagen für Kippbrücke zur Geräuschdämmung im Fahrbetrieb
Lackierung Fahrzeug gestrahlt mit Stahlschrot und zusätzlich entfettet, Dickschichtgrundierung, Versiegelung besonders korrosionsgefährdeter Bereiche mittels Karosserieabdichtungsmasse, Decklackierung in deutschen Qualitäts-Zwei-Komponentenlackfarben Aufbau: Kröger-Grün, Platten = außenseitig "grün" kunststoffbeschichtet PPL, UV-beständig Fahrgestell: Kröger-Rot
Zusatzausstattung

Um den HKD302 optimal für spezielle Aufgaben vorzubereiten, bieten wir zahlreiche Optionen an:

(Mit dem + können Sie die einzelnen Zusatzausstattung auf den Merkzettel hinzufügen.)

AUFBAU
A 0500 LIGHT-Version gewichtsoptimierte Ausführung Gewichtsersparnis bis zu 150kg (ausstattungsabhängig) Bodenblech 3mm anstatt 4mm. Kein Stabilitätsverlust durch Verwendung hochfester Spezialstähle
A 0600 Bordwände mit Kunststoff-Leichtbauplatten 20mm stark, Bordwandhöhe 1500mm, (Farbe weiß oder in Verbindung mit L 1200, nicht geeignet für Direktbefüllung durch Holzhacker)
A 2100 Bordwandhöhe 1500mm anstatt 1300mm
A 2610 "Shock-Stop" Kartoffelfallsegel (Förderbandgummi) im vorderen Laderaum
A 2640 beidseitig 5 x Zurrösen "profi" (im versenkten Zustand plan mit Brückenboden)
A 2650 beidseitig 5 x Zurrösen "basic" (mit abgestuften, offenen Mulden im Brückenboden)
A 2700 mobile Aluminium-Trittleiter an Stirnwand geklammert
A 2800 Sichtfenster mit Schutzgitter in Stirnwand
A 2910 durchgehende Untenentriegelungswellen rechts + links mit 2 x Übertotpunktspanner an Stirnwand
A 2930 Bedienung der Untenentriegelung für hintere Seitenbordwände rechts und links durch separate Übertotpunktspanner an der Stirnwand (insgesamt dann 4 Stück)
A 3000 seitliche Kippbrückenverlängerung 200mm hoch, beidseitig montierbar
A 3100 seitliche Kippbrückenverlängerung 200mm hoch, beidseitig montiert
A 3150 seitliche Untenentriegelungshaken, beidseitig mit Gewindebuchsen
A 3200 abnehmbare Kippbrückenverlängerung hinten, über gesamte Fahrzeugbreite (2480mm B x 350mm L)
A 4000 hydraulische Bordwandfernentriegelung, beidseitig montierbar mit Anschluss für 2. Fahrzeug
A 4100 hydraulische Bordwandfernentriegelung, beidseitig montiert mit Anschluss für 2. Fahrzeug
A 4150 Konsolen für hydr. Bordwandfernentriegelung beidseitig ohne Hydraulikleitungen und -stempel
A 4320 "SMART LOCK" mechanische Bordwandzentralverriegelung (durchgehende Untenentriegelungswelle) einseitig für Öffnen und Schließen der Seitenbordwände über einen Übertotpunktspanner an Stirnwand (inkl. Verschlüsse auf halber Höhe, nicht in Verbindung mit A 3000, A 8000, A 9050, A 9300 oder A 9500)
A 5700 zusätzlicher Schieber mit Schütte in Rückwand (2 Stück gesamt rechts + links)
A 5710 2 x zusätzlicher Schieber mit Schütte in Rückwand (3 Stück gesamt)
A 6000 Aufsteckdreiecke vorne und hinten (300mm) + Mitteldreieck mit abklappbarem Spriegelbaum
A 7000 gelbe Abdeckplane mit Alu - Rollbrett, Handkurbel und seitlich abnehmbaren Anschlagstützen
A 7100 gelbe Abdeckplane (verstärktes Material), mit Alu-Rollbrett, Handkurbel und seitlich abnehmbaren Anschlagstützen (Seitenbefestigung mit 2 x Gurtratsche)
A 7200 gelbe Abdeckplane, beidseitig bedienbar mit Alu-Rollrohren, Handkurbel und Anschlagstützen beidseitig umsteckbar (Seitenbefestigung mit 4 x Expanderseil)
A 7300 gelbe Abdeckplane (verstärktes Material), beidseitig bedienbar mit Alu-Rollrohren, Handkurbel und Anschlagstützen beidseitig umsteckbar (Seitenbefestigung mit 4 x Gurtratsche)
A 8000 Seitenbordwände horizontal geteilt mit Gummiabdichtsystem, nur einseitig rechts oder links
A 8100 Seitenbordwände horizontal geteilt mit Gummiabdichtsystem, beidseitig rechts und links geteilt
A 8200 Rückwand horizontal geteilt mit Gummiabdichtsystem
A 8400 Mittelrunge geteilt (pro Seite)
A 8450 Mittelrunge geteilt beidseitig, rechts und links
A 9050 Mittelrunge komplett abklappbar und herausnehmbar, nur einseitig rechts oder links
A 9200 Rückwand als Portal um 270° aufschwenkbar
A 9300 Seitenbordwände zusätzlich als Portal von der Mitte ausgehend nach außen aufschwenkbar, inkl. einstellbarer Exzenterschrauben, pro Seite
A 9500 Durchgehende verstärkte Pendelbordwand einseitig ohne Mittelrunge
FAHRGESTELL
F 0200 Chassis ausgelegt für Niederdruckbereifung (bitte gewünschte Reifengröße angeben)
F 1000 automatische Anhängerkupplung inklusive Licht-, Luft- und Hydraulikanschluss für 2. Anhänger
F 1600 Unterfahrschutz aus Rundrohr mit nach oben versetzter Beleuchtungseinrichtung
F 1800 Kunststoffkotflügel Vorderachse
F 1960 Spritzschutz innerhalb der Kunststoffkotflügel (bei Zulassung > 60 km/h vorgeschrieben)
F 2850 Deichselstütze für Zuggabel Typ Klemmfix
F 2900 Werkzeugkasten Kunststoff Maße: 600mm B x 500mm T x 400mm H
F 3000 längenverstellbare Y-Zuggabel (Verstellbereich 1500 - 2100mm)
F 3050 Y-Zuggabel verstärkt (26to), 1900mm lang
F 3080 Zuggabel 18to 2100mm lang anstatt 1900mm (notwendig hinter Tandemanhänger)
F 4000 A.B.S. 24 Volt
F 4640 zusätzliches ALB-Ventil auf Hinterachse montiert
F 4650 separates Löseventil für Vorderachse
F 4680 Bremsanlage mit Duomatikkupplungen
F 5100 Seitenmarkierungsleuchten (LED)
F 5140 Konturmarkierungsfolie gelb seitlich und hinten am Fahrzeug (Vorschrift bei Zulassung > 60 km/h)
F 5160 Positions- und Kennzeichenleuchten in LED-Ausführung
F 5180 3-Kammer-Rückleuchten eckig, LED-Ausführung inkl. Blinkerausfallkontrolle
F 5200 5-Kammer-Rückleuchten mit Nebel- u. Rückfahrscheinwerfer (24 Volt Anschluss, 7-polig erforderlich)
F 5260 Schutzgitter für Rückleuchten - schraubbar
F 5290 Hydraulikschlauchkennzeichnung "Kennfixx" (Preis pro Hydraulikleitung)
F 5300 Betätigung Kippwerk 2. Anhänger mit separatem Hydraulikanschluss und Absperrhahn
F 5310 3/2 Wegehahn für Kipphydraulik (anstatt serienmäßigem Absperrhahn)
F 5330 zusätzlicher Absperrhahn für Hydraulikanschluss 2. Anhänger auf Zuggabel
F 5400 separate Ölblindleitung zum Heck (Durchmesser 15mm)
F 5420 Montage einer Förderschnecke (ohne Schnecke, nur in Verbindung mit F5400)
F 6320 ADR-Achsen 12,9to (105 km/h), verstärkt, 2050mm Spur, ohne ABS und AGS, Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm
F 6450 GIGANT-Achsen 9to (105 km/h), 2040mm Spur, ohne ABS und AGS, Radbremse 420 x 180mm (nur zugelassen bis Bereifung 445/65R22.5)
F 6550 GIGANT-Achsen 9to (105 km/h), 2040mm Spur, ABS vorgerüstet, AGS, Radbremse 420 x 180mm (nur zugelassen bis Bereifung 445/65R22.5)
RÄDER
R 2000 Bereifung "neu" 385/65R22.5 (105 km/h) Fabrikat PIRELLI Triathlon (EU Tire Label B,A,70)
R 2200 Bereifung "neu" 425/65R22.5 (105 km/h) (Plattformhöhe ca. + 50mm)
R 2400 Bereifung "neu" 445/65R22.5 (105 km/h) (Plattformhöhe ca. + 50mm)
R 2460 Bereifung "neu" 560/60R22.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 693 M, (70 km/h) (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 4010 kg) (Plattformhöhe ca. + 220mm), Felgen mit Einpresstiefe ET + 30mm
R 2590 Bereifung "neu" 560/60R22.5 NOKIAN Country King (65 km/h) 161D mit verstärkten Felgen 20.00 (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5000kg) (Plattformhöhe ca. + 220mm)
LACKIERUNG
L 1000 Sonderlackierung Chassis nach RAL-Ton
L 1200 Sonderlackierung Aufbau und Bordwände nach RAL-Ton
L 1500 Steinschlagschutzbeschichtung unter Kippbrücke im Bereich oberhalb der Räder
GUTACHTEN / ÜBERFÜHRUNG
T 1500 Gutachten für 40 km/h Zulassung
T 2000 Gutachten für 60 km/h Zulassung
T 3000 Gutachten für 105 km/h Zul. (nur mit F 1960, F 4000, F 5100, F 5140, F 5200, F 6550, R 2000)
T 9000 Transportkostenanteil Postleitzahl 0-4
T 9100 Transportkostenanteil Postleitzahl 5-9
Downloads

Merkzettel

Sie wollen mehr erfahren?

Auch für Ihre Region gibt es einen festen Ansprechpartner:

Matthias Oelkers
Vertrieb – Außendienst
(Nord – Mitte – Ost; DK)
+49 173 / 6484847
Markus Borchers
Vertrieb – Außendienst
(Mitte – West)
+49 177 / 7963617
Peter Franz
Vertrieb – Außendienst
(Süd – Mitte; AT)
+49 171 / 9572155
Symen van der Veen
Vertrieb – Außendienst
(BE; NL; LU)
+31 6515 72523
Sándor Fazekas
Vertrieb - Außendienst
(BG; CZ; HR; HU; RO; RS; SK; SL)
+49 176 / 66456951
Julian Franke
Vertrieb – Innendienst / Disposition

+49 4445 / 96 36 - 39
Oliver Krohse
Vertriebsleiter

+49 4445 / 96 36 - 24

©2022. Peter Kröger GmbH