MUK402

Unsere Tridembaureihe erlaubt Ladevolumen von bis zu 50 m³ bei einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von 34 Tonnen. Neben den serienmäßigen Parabelfederungen stehen hydraulische und pneumatische Federungen zur Auswahl. In der Grundausstattung sind die ersten beiden Achsen starr ausgeführt und die dritte Achse als Nachlauflenkachse. Herstellerseitig empfehlen wir ein Zwangslenkungssystem für die erste und dritte Achse.

Technische Daten
Ladekapazität  
zulässiges Gesamtgewicht: 31.000 - 34.000 kg
Leergewicht*: ca. 8.100 - 11.800 kg
Nutzlast*: ca. 20.900 - 24.800 kg
Stützlast*: 4.000 kg bis 40 km/h (2.000 kg über 40 km/h)
Ladevolumen*: ca. 27,0 - 50,0m³ (sh.: Muldenvarianten)
Abmessungen  
Laderaummaße innen*: ca. 8.000 - 9.000 mm L x 2.260 mm B x 1.480 - 2.450 mm H
Laderaummaße außen*: ca. 8.180 - 9.180 mm L x 2.550 mm B x 1.480 - 2.450 mm H
Technische Details  
Ölbedarf Kippzylinder*: ca. 48,8 Liter

* = ausstattungsabhängig

Merkmale & Vorteile

Ein Muldenkipper von KRÖGER zeichnet sich durch viele Alleinstellungsmerkmale aus:

Ausgezeichnete Standfestigkeit bei Kippvorgängen durch starken Rechteckrohr-Rahmen.

Verstärkte Achsen gewährleisten hohe Nutzlasten. Optionaler Achsabstand von 1800mm, für alle Modelle wählbar, ermöglicht eine größere Zuladung.

Serienmäßige Schlauchgarderobe für alle Versorgungsleitungen auf dem Zugrohr.

Eine optionale Liftachse reduziert den Reifenverschleiß und Kraftstoffverbrauch.

Die Zugeinrichtungen sind grundsätzlich als Zentral-Rechteckrohre ausgeführt. Dies gewährleistet einen maximalen Lenkeinschlag und hohe Stabilität.

Die Hydraulikzylinder der Heckklappe liegen kollisionsgeschützt unter den Hubarmen.

Unterschiedliche Abdeckplanen sorgen für eine ordnungsgemäße Ladungssicherung.

Eine Anzeige an der Stirnwand informiert den Fahrer zuverlässig, ob die Heckklappe ordnungsgemäß verriegelt ist.

Die Mulde aus einem Guss ist konisch (vorne 10 cm schmaler) ausgebildet. Die Muldenhöhe und -länge kann individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt werden. Optional ist eine Zwei- oder Dreiseitenkippeinrichtung wählbar.

Optional sind sowohl Nachlauf- als auch Zwangslenkungssyteme (mechanisch oder elektronisch angesteuert) verfügbar.

Serienmäßig hydraulische Heckklappenöffnung mit robuster und wasserdichter Gummiabdichtung. Kornschieber mit abnehmbarer Auslaufschurre mittig in der Rückwand montiert.

Grundausstattung

Bereits die Grundausstattung des MUK402 bietet eine solide Basis für viele Einsatzzwecke zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. In der Grundausstattung enthalten sind:

Zum Merkzettel hinzufügen

Bereifung 6 x 425/65 R22.5 werkserneuert auf Mittelstegfelgen 80km/h zulässig
Achsen ADR-Achsen 3 x 12to (60 km/h), Spurbreite 2150mm (technisch 105 km/h), Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm
Federn 36to parabelgefedertes Verbundlenkeraggregat mit dyn. Bremslastausgleich, Achsabstand 1550mm
Lenkung 3. Achse ausgeführt als Nachlauflenkachse, Sperre hydraulisch
Zugvorrichtung starre Zugeinrichtung mit Rundschaftzugkopf Scharmüller Typ K80, 4to Stützlast bis 40km/h (2to über 40 km/h), mechanische Sattelstützwinde mit Schnellgang
Chassisrahmen Stahl-Schweißkonstruktion, Hauptträger aus verwindungsfesten Rechteckrohrprofilen
Bremsanlage Zweileitungs-Betriebs-Bremsanlage mit automatisch-lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB), 6 x Membranbremszylinder, Spindelfeststellbremse auf eine Achse wirkend
Kippanlage Rückwärtskippanlage, hydraulische Mehrkolbenpresse, 1-Leitungs-System, hydraulischer Hubbegrenzer, Sicherungsseil
Stahlmulde konische Rückwärtskippmulde (optional auch als Zwei- oder Dreiseitenkipper siehe A 1505 / 1605), Mulde mit gekanteten Seitenbordwänden, stabile Rahmenkrone aus Rechteckrohr, abnehmbare Aluminiumleiter an der Vorderwand, Bodenplatte 4mm stark, Seitenwände 3mm stark, hydraulische Heckklappenöffnung mit Gummiabdichtung, Sicherheitsverriegelung und Fahreranzeige, Kornschieber mittig in Rückwand mit abnehmbarer Auslaufschurre
Elektrik 12-Volt-Anlage gemäß der StVZO mit 7-poligem Verbindungskabel, Dreieckrückstrahler und gelbe Seitenreflektoren, 3-Kammerleuchten (gummigelagert), Kennzeichenleuchten, Positionsleuchten
Zubehör stabiler, umklappbarer Unterfahrschutz aus Rundrohr, 2 x Unterlegkeil mit Halter, Kunststoffkotflügel an Hinterachse, Schlauchgarderobe für alle Versorgungsleitungen auf dem Zugrohr; Schutzkappen auf Schraubverbindungen, Ruhepunktauflagen für Kippmulde zur Geräuschdämmung im Fahrbetrieb
Lackierung Fahrzeug gestrahlt mit Stahlschrot und zusätzlich entfettet, Dickschichtgrundierung, Versiegelung besonders korrosionsgefährdeter Bereiche mittels Karosserieabdichtungsmasse, Decklackierung in deutschen Qualitäts-Zwei-Komponentenlackfarben Kippmulde: Kröger-Grün Fahrgestell: Kröger-Rot
Zusatzausstattung

Um den MUK402 optimal für spezielle Aufgaben vorzubereiten, bieten wir zahlreiche Optionen an:

(Mit dem + können Sie die einzelnen Zusatzausstattung auf den Merkzettel hinzufügen.)

AUFBAU
A 1025 Muldenhöhe ca. 1730mm anstatt 1480mm
A 1045 Muldenhöhe ca. 1950mm anstatt 1480mm (Fahrzeuggesamthöhe beachten, Anl. ohne Bereifung)
A 1075 Muldenhöhe ca. 2200mm anstatt 1480mm (Fahrzeuggesamthöhe beachten, Anlieferung ohne Bereifung, nur in Verbindung mit hydr. Federung)
A 1255 Muldenlänge 9000mm anstatt 8000mm (nur in Verbindung mit Ausstattung F 0155 möglich)
A 1505 Zweiseitenkippeinrichtung mit Pendelbordwänden 600mm hoch + Mittelrunge sowie Gummiabdichtung (Plattformhöhe ca. + 100mm)
A 1805 Bordwandaufsatz (Stahl) 500mm, rundum abklappbar und abnehmbar, mit Sichtfenster vorn (nicht getreidedicht)
A 1835 Bordwandaufsatz (Stahl) 800mm, rundum abklappbar und abnehmbar, mit Sichtfenster vorn (nicht getreidedicht)
A 2615 "Shock-Stop" Kartoffelfallsegel (Förderbandgummi) im vorderen Laderaum
A 2805 Sichtfenster mit Schutzgitter in Stirnwand, Abmaße ca. 355mm breit und 625mm hoch
A 3005 seitliche Kippbrückenverlängerung 200mm hoch, einseitig (nur in Verbindung mit A 1505)
A 4005 hydraulische Bordwandfernentriegelung, einseitig (nur in Verbindung mit A 1505)
A 5405 obere Seitenbordwand ca. 600mm hydr. abklappbar (einseitig re. o. li.), zur Reduzierung der Überladehöhe (Kartoffeln), Bedienung über Schlepperhydraulik (dw. Steuergerät erforderlich)
A 5715 2 x zusätzlicher Schieber mit Schütte in Rückwand (3 Stück gesamt)
A 6005 Aufsteckdreiecke vorne und hinten (300mm) + 2 x Mitteldreieck mit abklappbarem Spriegelbaum
A 6505 Laufsteg mit Unfallschutzbügel an Stirnwand (gem. UVV-Richtlinie)
A 7105 gelbe Abdeckplane (verstärktes Material), mit Alu-Rollrohr, Handkurbel und seitlich abnehmbaren Anschlagstützen (Seitenbefestigung mit 2 x Gurt-Ratsche) (nur in Verbindung mit A 6005 + A 6501 / einsetzbar nur ohne Aufsatz)
A 7505 2-flügeliges hydraulisches Laderaum-Abdecksystem angetrieben durch Ölmotoren, bespannt mit einem Netz (z.B. für Mist / Silage / dw. Steuergerät und 3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich / nicht kompatibel mit Aufsatz)
FAHRGESTELL
F 0155 eigene Ölversorgung mit Zapfwellenantrieb, Hydraulikpumpe 130 Liter / 1000 Umdrehungen, Hydrauliktank 120 Liter, Zapfwelle, Funkfernbedienung vom Zugfahrzeug aus
F 0555 6 / 2 Wegeventil für zwei doppeltwirkende Funktionen, Umschaltweiche auf ein dw. Steuergerät
F 1305 Abschleppvorrichtung am Heck
F 1805 Kunststoffkotflügel Vorderachse (bei Warntafelpaket erforderlich)
F 3225 verstärkte höhenverstellbare, gummigelagerte Zugeinrichtung ausgelegt für 4to Stützlast (bei 4to Stützlast vorgeschrieben) Ausführung als Zentralrohr
F 3255 hydraulisch gefederte Zugeinrichtung anstatt starrer Zugeinrichtung (dw. Steuergerät erforderlich)
F 3295 doppelter hydraulischer Stützfuß anstatt mechanische Stützwinde (bei Zwangslenkung erforderlich)
F 4605 automatische Feststellbremse (Federspeicherzylinder)
F 4685 Bremsanlage mit Duomatikkupplungen
F 5105 Seitenmarkierungsleuchten (LED)
F 5145 Konturmarkierungsfolie gelb seitlich und hinten am Fahrzeug (Vorschrift bei Zulassung > 60 km/h)
F 5165 Positions- und Kennzeichenleuchten in LED-Ausführung
F 5175 Warntafelpaket bei Überbreite (erforderlich ab 2750mm Breite, nur in Verbindung mit F 1805)
F 5185 3-Kammer-Rückleuchten eckig, LED-Ausführung
F 5195 3-Kammer-Rückleuchten rund, LED-Ausführung
F 5215 2 x LED-Rückfahrscheinwerfer am Fahrzeugheck (3-polige Steckdose, 12 Volt erforderlich)
F 5225 LED-Arbeitsscheinwerfer an Stirnwand für Laderaumausleuchtung (3-polige Steckdose notwendig)
F 5235 2 x LED-Rückfahrscheinwerfer seitlich am Chassis (3-polige Steckdose, 12 Volt erforderlich)
F 5265 Schutzgitter für Rückleuchten - schraubbar (in Deutschland auf öffentlichen Straßen nicht zulässig)
F 5275 separate Schaltbox mit 3 x Kippschalter (an+aus) bestehend aus 1 x Hauptschalter sowie 2 x für elektrische Funktionen (Stromversorgung über 3-polige, Steckdose 12 Volt)
F 5285 Bedienung von zwei elektrischen Funktionen über Funkfernbedienung der Bordhydraulik (nur in Verbindung mit F 0155)
F 5295 Hydraulikschlauchkennzeichnung "Kennfixx" (Preis pro Hydraulikleitung)
F 5405 separate Ölblindleitung zum Heck (Durchmesser 15mm)
F 5425 Montage einer Förderschnecke (ohne Schnecke, nur in Verbindung mit F 5405)
F 5485 Schnellabsenkung für Kipphydraulik durch 2-Schlauch-System (dw. Steuergerät erforderlich)
F 6015 Achsabstand > 1800mm für Gesamtgewicht 34to (nur in Verbindung mit Zwangslenkung)
F 6215 BPW Tridem-Achsaggregat 3 x 11to (max. 60 km/h), hydraulisch gefedert, inklusive Zwangslenkung für 1. und 3. Achse, 2150mm Spur, Radbremse 410 x 180mm, Achsvierkant 150mm (nur in Verbindung mit Ausstattung F 3295, F 4605 & F 8015, Bremszylinder oben liegend)
F 6615 ADR Tridem-Achsaggregat 3 x 11to (max. 60 km/h), parabelgefedert, inklusive Zwangslenkung für 1. und 3. Achse, 2150mm Spur, Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm, (nur in Verbindung mit Ausstattung F 3295, Bremszylinder unten liegend)
F 6735 1. Achse zusätzlich ausgeführt als Nachlauflenkachse, Fabrikat ADR
F 7205 1. Achse als Liftachse ausgeführt (nur in Verbindung mit hydr. Federung möglich)
F 8015 elektrisch geschaltete Hinterachsabstützung für hydr. Federung (Erhöhung Standfestigkeit)
F 9025 elektronische Ladungskontrolle mit Signalleuchte am Fahrzeug (nur in Verbindung mit hydr. Federung möglich, 3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
F 9305 Lenkschubstangen Zwangslenkung (2 x) mit zusätzlicher Teleskopautomatik
RÄDER
R 2595 Bereifung "neu" 560/60R22.5 NOKIAN Country King (65 km/h) 161D mit verstärkten Felgen 20.00 (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5000kg)
R 2635 Bereifung "neu" 650/55R26.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 630, (65 km/h) 169D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5185kg)
R 2645 Bereifung "neu" 620/60R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5310kg)
R 2815 Bereifung "neu" 650/55R26.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 693, (70 km/h) 169D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5185kg)
R 2925 Bereifung "neu" 710/50R26,5 BKT FLOTATION RADIAL ULTRA, Profil FL 630, (65 km/h) 170D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5305 kg)
R 2935 Bereifung "neu" 710/50R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5615kg)
LACKIERUNG
L 1005 Sonderlackierung Chassis nach RAL-Ton
L 1305 Sonderlackierung Mulde nach RAL-Ton
L 1505 Steinschlagschutzbeschichtung unter Kippbrücke im Bereich oberhalb der Räder
GUTACHTEN / ÜBERFÜHRUNG
T 1505 Gutachten für 40 km/h Zulassung
T 2005 Gutachten für 60 km/h Zulassung (max. 2to Stützlast zulässig)
T 5005 technische Einweisung vor Ort
T 9005 Transportkostenanteil Postleitzahl 0-4
T 9105 Transportkostenanteil Postleitzahl 5-9
Downloads

Merkzettel

Sie wollen mehr erfahren?

Auch für Ihre Region gibt es einen festen Ansprechpartner:

Matthias Oelkers
Vertrieb – Außendienst
(Nord – Mitte – Ost; DK)
+49 173 / 6484847
Markus Borchers
Vertrieb – Außendienst
(Mitte – West)
+49 177 / 7963617
Peter Franz
Vertrieb – Außendienst
(Süd – Mitte; AT)
+49 171 / 9572155
Symen van der Veen
Vertrieb – Außendienst
(BE; NL; LU)
+31 6515 72523
Sándor Fazekas
Vertrieb - Außendienst
(BG; CZ; HR; HU; RO; RS; SK; SL)
+49 176 / 66456951
Julian Franke
Vertrieb – Innendienst / Disposition

+49 4445 / 96 36 - 39
Oliver Krohse
Vertriebsleiter

+49 4445 / 96 36 - 24

©2022. Peter Kröger GmbH