TKD302-S

Der TKD302-S wird durch seine hydraulisch öffnende Seitenbordwand zum Allrounder. Es können somit auch schlecht abrutschende Ladegüter, wie z.B. Silomais oder Kompost problemlos entladen werden. Für leichtere Schüttgüter kann das Ladevolumen auf bis zu 29 m³ (im Gespann mit zwei Anhängern stattliche 58 m³) ausgelegt werden. Dieser Kipper bleibt gleichzeitig ein vollwertiger Dreiseitenkipper. Die Übertragung der Stützlast auf die Zugmaschine wirkt sich bei Zentralachsanhänger (Tandem) positiv auf Fahrstabilität und Traktion aus. Dies gilt auch im Gespann mit einem Drehschemelanhänger. Gutes Handling beim Rangieren im Solobetrieb und hohe Standfestigkeit bei Kippvorgängen zählen zu den besonderen Stärken.

Technische Daten
Ladekapazität  
zulässiges Gesamtgewicht: 20.000 - 24.000 kg
Leergewicht*: ca. 4.700 - 5.700 kg
Nutzlast*: ca. 14.300 - 19.300 kg
Stützlast*: 2.000 - 4.000 kg
Ladevolumen*: ca. 19,0 - 26,5 m³
Abmessungen  
Plattformhöhe*: ca. 1.350 mm
Laderaummaße innen*: ca. 5.235 mm L x 2.420 mm B x 1.300 - 1.800 mm H
Laderaummaße außen*: ca. 5.300 mm L x 2.550 mm B x 1.300 - 1.800 mm
Technische Details  
Ölbedarf Kippzylinder*: ca. 23,4 Liter

* = ausstattungsabhängig

Merkmale & Vorteile

Ein Dreiseitenkipper von KRÖGER zeichnet sich durch viele Alleinstellungsmerkmale aus:

Optimale Nachlaufeigenschaften, auch bei hohen Geschwindigkeiten, im Gespann durch extrem langen Radstand sowie breiter Feder- und Achsspur.

Alle erhältlichen Achsen basieren auf LKW-Schnellläufertechnik. Im Standard sind bereits Achsen mit 11,3 t Tragfähigkeit bei 105km/h und 130er Achsvierkant verbaut.

Serienmäßig 2-lagige, 18t Parabelfederung mit einer Zulassung von bis zu 105km/h. Überlastschutz für hintere Parabelfedern.

Ausgezeichnete Standfestigkeit bei Kippvorgängen durch starken Rechteckrohr-Rahmen.

Die Zugeinrichtungen sind grundsätzlich als Zentral-Rechteckrohre ausgeführt. Dies gewährleistet einen maximalen Lenkeinschlag und hohe Stabilität.

Niedrigste Plattformhöhe am Markt. Diese sorgt für einen niedrigen Lastenschwerpunkt und garantiert eine hohe Wankstabilität und sicheren Nachlauf während der Fahrt.

Finn. Kombi-Multiplexplatte als Bordwandmaterial (uv-beständig). Optional sind witterungsbeständige Kunststoffbordwände für ein Gewichtsersparnis von rund 100kg je Fahrzeug möglich.

Verwindungsfähiger Aufbau durch seitlich anliegende Bordwände. 5 Jahre Gewährleistung auf Rapsdichtigkeit durch robuste Gummiabdichtung (austauschbar).

Ergonomische Aufstiegsleiter mit Laufsteg- und Unfallschutzbügel serienmäßig.

Die hydraulische Seitenbordwand (wahlweise rechts oder links) ermöglicht den Transport und vor allem die problemlose Entladung schlecht abrutschender Ladegüter, wie z.B. Silage oder Kompost. Die hydraulische Seitenbordwand ist so ausgeführt, dass sie weit über den Schüttkegel hinaus aushebt und somit keinen Gegendruck beim Abkippen des Ladegutes mehr erzeugen kann.

Unterschiedliche Abdeckplanen sorgen für eine ordnungsgemäße Ladungssicherung.

Stabiler Unterfahrschutz mit Kennzeichenhalterung, Kunststoffkotflügel hinten und optionale automatischer AHK inkl. Licht-, Luft- und Hydraulikanschluss für 2. Anhänger.

Grundausstattung

Bereits die Grundausstattung des TKD302-S bietet eine solide Basis für viele Einsatzzwecke zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. In der Grundausstattung enthalten sind:

Zum Merkzettel hinzufügen

Bereifung 4 x 385/65 R22.5 werkserneuert auf Mittelstegfelgen 80 km/h zulässig
Achsen ADR-Schrägrollenlager-Achsen verstärkt, 11,3to Achslast (60 km/h), 2050 mm Spurbreite ohne ABS bis 60 km/h zugelassen (technisch 105 km/h), Radbremse 406 x 120mm, Achsvierkant 130 mm, Achsabstand 1480mm
Federn 21to Parabelfederung 2-lagig 100mm breit, zugelassen bis 105 km/h, Überlastschutz an allen vier Federn, Ausgleichschwinge zwischen Vorder- und Hinterachse
Zugvorrichtung starres Zugrohr mit angeschraubter Flanschzugöse 40mm DIN 11026 (erf. Kupplung an Zugmaschine DIN 11029), mechanische Sattelstützwinde mit Schnellgang
Chassisrahmen Stahl-Schweißkonstruktion, Hauptträger aus verwindungsfesten Rechteckrohrprofilen
Bremsanlage Zweileitungs-Betriebs-Bremsanlage mit automatisch lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB), 4 x Membranbremszylinder, Spindelfeststellbremse auf eine Achse wirkend
Kippanlage 3-Seiten Kippwerk, hydraulische Mehrkolbenpresse mit kardanischer Aufhängung, 1-Leitungs-System, Kugelkipplager mit Niederhalter hinten, zwei unverwechselbare Steckbolzen, hydr. Hubbegrenzer, Sicherungsseil
Kipprahmen Profilstahl-Schweißkonstruktion, 4mm Stahlblechboden
Vorderwand feststehend aus finn. Kombi-Multiplexplatte 18mm, WBP verleimt, integriertes Dreieck für Planennachrüstung, im Bordwandbereich Verwendung von nichtrostenden VA-Schrauben, feststehende Eckrungen, ergonomische Aufstiegsleiter mit Laufsteg und Unfallschutzbügel gemäß UVV Richtlinien, Klapptritte außen und an der Innenseite der Vorderwand
Seitenbordwand rechts finn. Kombi-Multiplexplatte wie Vorderwand, Platte eingefasst in Alu-Profil (mit integrierter Wasserableitrinne) mit robuster, austauschbarer Gummidichtung, je zwei Seitenbordwände ohne horizontale Teilung, feststehende Mittelrungen mit zwei abnehmbaren Verbindungsrohren, durchgehende Zentraluntenentriegelung, Untenentriegelungshebel vorne mit Übertotpunktspanner, optimal ausgelegt für die Zurüstung einer automatischen Bordwandfernentriegelung
Seitenbordwand links einteilige hydraulische Spezialbordwand, doppeltwirkend öffnend und schließend, mittels Hubschwingen weit über den Schüttkegel aushebend, somit auch für schlecht abrutschende Schüttgüter geeignet, Bordwandmaterial wie Vorderwand mit Gummidichtung
Rückwand Grundaufbau wie Seitenbordwand rechts, integriertes Dreieck für Planennachrüstung, bauartbedingt ca. 1000mm hoch (optional ca. 1300mm hoch bei Aufbauhöhe 1800mm), 1 x Kornschieber mittig (480x290mm) mit Hebelbetätigung (links) und abnehmbarer Auslaufschurre, feststehende Eckrungen, Zentraluntenentriegelung, Untenentriegelungshebel links mit Übertotpunktspanner
Elektrik 12-Volt-Anlage nach Vorschriften der StVZO mit 7-poligem Verbindungskabel, Dreieckrückstrahler gelbe Seitenreflektoren, 3-Kammerleuchten (gummigelagert), Kennzeichenleuchten, Positionsleuchten
Zubehör stabiler Unterfahrschutz aus Rundrohr umklappbar, 2 x Unterlegkeil mit Halterung, Kunststoffkotflügel hinten (sofern ein 2. Anhänger mitgeführt werden soll, muss dieser über eine Zuggabel von mind. 2100mm Länge verfügen), Parkdosen für alle Anschlüsse auf dem Zugrohr, Schutzkappen auf Schraubverbindungen, Ruhepunktauflagen für Kippbrücke zur Geräuschdämmung im Fahrbetrieb
Lackierung Fahrzeug gestrahlt mit Stahlschrot und zusätzlich entfettet, Dickschichtgrundierung, Versiegelung besonders korrosionsgefährdeter Bereiche mittels Karosserieabdichtungsmasse, Decklackierung in deutschen Qualitäts-Zwei-Komponentenlackfarben Aufbau: Kröger-Grün, Platten = beidseitig "grün" filmbeschichtet, nicht UV-beständig Fahrgestell: Kröger-Rot
Zusatzausstattung

Um den TKD302-S optimal für spezielle Aufgaben vorzubereiten, bieten wir zahlreiche Optionen an:

(Mit dem + können Sie die einzelnen Zusatzausstattung auf den Merkzettel hinzufügen.)

AUFBAU
A 050G1 LIGHT-Version gewichtsoptimierte Ausführung Gewichtsersparnis bis zu 150kg (ausstattungsabhängig) Bodenblech 3mm anstatt 4mm. Kein Stabilitätsverlust durch Verwendung hochfester Spezialstähle
A 060G1 Bordwände mit Kunststoff-Leichtbauplatten 20mm stark, Bordwandhöhe 1500mm (Farbe weiß oder in Verbindung mit L 120G1, nicht geeignet für Direktbefüllung durch Holzhacker)
A 063G1 Bordwände mit Kunststoff-Leichtbauplatten 20mm stark, Bordwandhöhe 1800mm (Farbe weiß oder in Verbindung mit L 120G1) (nicht geeignet für Direktbefüllung durch Holzhacker, Anlieferung nur ohne Bereifung möglich)
A 070G1 einteilige hydraulische Spezialbordwand rechts (anstatt links) und Pendelbordwände links (anstatt rechts)
A 182G1 steckbarer Bordwandaufsatz (Stahl) 300mm hoch seitlich bestehend aus Lochgitter 20 x 20mm (einsetzbar nur ohne Rollplane)
A 264G1 beidseitig 5 x Zurrösen "profi" (im versenkten Zustand plan mit Brückenboden)
A 265G1 beidseitig 5 x Zurrösen "basic" (mit abgestuften, offenen Mulden im Brückenboden)
A 270G1 mobile Aluminium-Trittleiter an Stirnwand geklammert
A 293G1 Bedienung der Untenentriegelung für hintere Seitenbordwand einseitig durch separate Übertotpunktspanner an der Stirnwand (insgesamt dann 2 Stück)
A 300G1 seitliche Kippbrückenverlängerung 200mm hoch, einseitig montiert
A 310G1 seitliche Kippbrückenverlängerung 200mm hoch, beidseitig montiert
A 315G1 seitliche Untenentriegelungshaken, beidseitig mit Gewindebuchsen
A 320G1 abnehmbare Kippbrückenverlängerung hinten, über gesamte Fahrzeugbreite (2480mm b x300mm l) letzter Teil der Schütte ca. 150mm aus Förderbandgummi gefertigt
A 400G1 hydraulische Bordwandfernentriegelung, einseitig montiert mit Anschluss für 2. Fahrzeug
A 570G1 zusätzlicher Schieber mit Schütte in Rückwand (2 Stück gesamt rechts + links)
A 700G1 gelbe Abdeckplane mit Alu - Rollbrett, Handkurbel und seitlich abnehmbaren Anschlagstützen (Seitenbefestigung mit 2 x Gurtratschen)
A 710G1 gelbe Abdeckplane (verstärktes Material), mit Alu-Rollbrett, Handkurbel und seitlich abnehmbaren Anschlagstützen (Seitenbefestigung mit 2 x Gurtratsche)
A 800G1 Seitenbordwände horizontal geteilt mit Gummiabdichtsystem, nur einseitig rechts oder links
A 820G1 Rückwand horizontal geteilt mit Gummiabdichtsystem (nur möglich bei 1800mm Aufbauhöhe)
FAHRGESTELL
F 100G1 automatische Anhängerkupplung inklusive Licht-, Luft- und Hydraulikanschluss für 2. Anhänger
F 180G1 Kunststoffkotflügel Vorderachse
F 322G1 verstärkte höhenverstellbare, gummigelagerte Zugeinrichtung ausgelegt für 4to Stützlast (bei 4to Stützlast vorgeschrieben), Ausführung als Zentralrohr
F 328G1 hydraulischer Stützfuß anstatt mechanische Stützwinde
F 332G1 SCHARMÜLLER Rundschaftzugkopf Typ K80 bis 4to Stützlast
F 334G1 SCHARMÜLLER Rundschaftzugöse Typ D 40mm Ø, bis 2,5to Stützlast, DIN 11026
F 468G1 Bremsanlage mit Duomatikkupplungen
F 510G1 Seitenmarkierungsleuchten (LED)
F 514G1 Konturmarkierungsfolie gelb seitlich und hinten am Fahrzeug (Vorschrift bei Zulassung > 60 km/h)
F 516G1 Positions- und Kennzeichenleuchten in LED-Ausführung
F 518G1 3-Kammer-Rückleuchten eckig, LED-Ausführung inkl. Blinkerausfallkontrolle
F 526G1 Schutzgitter für Rückleuchten - schraubbar
F 529G1 Hydraulikschlauchkennzeichnung "Kennfixx" (Preis pro Hydraulikleitung)
F 530G1 Betätigung Kippwerk 2. Anhänger mit separatem Hydraulikanschluss und Absperrhahn
F 531G1 3/2 Wegehahn für Kipphydraulik (anstatt serienmäßigem Absperrhahn)
F 540G1 separate Ölblindleitung zum Heck (Durchmesser 15mm)
F 542G1 Montage einer Förderschnecke (ohne Schnecke, nur in Verbindung mit F 540G1)
F 626G1 Verbundlenkeraggregat parabelgefedert mit Längslenkern und dyn. Achsausgleich (24to)
F 632G1 ADR-Achsen 13,1to (60 km/h), verstärkt, 2050mm Spur, ohne ABS und AGS, (technisch 105 km/h) Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm
F 645G1 GIGANT-Achsen 9to (105 km/h), 2040mm Spur, ohne ABS und AGS, Radbremse 420 x 180mm (nur zugelassen bis Bereifung 445/65R22.5)
F 672G1 ADR Nachlauf-Lenkachse 9to (max. 60 km/h), 2050mm Spur, Radbremse 406 x 120mm, Achsvierkant 130mm
F 677G1 ADR-Nachlauf-Lenkachse 11to (max. 60 km/h), ohne ABS + AGS, 2050mm Spur, Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm, (nur in Verbindung mit F 632G1 möglich)
RÄDER
R 200G1 Bereifung "neu" 385/65R22.5 (105 km/h) Fabrikat PIRELLI Triathlon (EU Tire Label B,A,70)
R 220G1 Bereifung "neu" 425/65R22.5 (105 km/h) (Plattformhöhe ca. + 50mm)
R 240G1 Bereifung "neu" 445/65R22.5 (105 km/h) (Plattformhöhe ca. + 50mm)
R 246G1 Bereifung "neu" 560/60R22.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 693 M, (70km/h), Felgen mit Einpresstiefe ET+30mm, d.h. Spur wird schmaler (Plattformhöhe ca. + 220mm)
R 259G1 Bereifung "neu" 560/60R22.5 NOKIAN Country King (65 km/h) 161D mit verstärkten Felgen 20.00, (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5000kg) (Plattformhöhe ca. + 220mm)
LACKIERUNG
L 100G1 Sonderlackierung Chassis nach RAL-Ton
L 120G1 Sonderlackierung Aufbau und Bordwände nach RAL-Ton
L 150G1 Steinschlagschutzbeschichtung unter Kippbrücke im Bereich oberhalb der Räder
GUTACHTEN / ÜBERFÜHRUNG
T 150G1 Gutachten für 40 km/h Zulassung
T 200G1 Gutachten für 60 km/h Zulassung (max. 2to Stützlast zulässig)
T 900G1 Transportkostenanteil Postleitzahl 0-4
T 901G1 Transportkostenanteil Tiefbetttransport Postleitzahl 0-4 (bei Bestellung von Ausstattung A 063G1)
T 910G1 Transportkostenanteil Postleitzahl 5-9
T 911G1 Transportkostenanteil Tiefbetttransport Postleitzahl 5-9 (bei Bestellung von Ausstattung A 063G1)
Downloads

Merkzettel

Sie wollen mehr erfahren?

Auch für Ihre Region gibt es einen festen Ansprechpartner:

Matthias Oelkers
Vertrieb – Außendienst
(Nord – Mitte – Ost; DK)
+49 173 / 6484847
Markus Borchers
Vertrieb – Außendienst
(Mitte – West)
+49 177 / 7963617
Peter Franz
Vertrieb – Außendienst
(Süd – Mitte; AT)
+49 171 / 9572155
Symen van der Veen
Vertrieb – Außendienst
(BE; NL; LU)
+31 6515 72523
Sándor Fazekas
Vertrieb - Außendienst
(BG; CZ; HR; HU; RO; RS; SK; SL)
+49 176 / 66456951
Julian Franke
Vertrieb – Innendienst / Disposition

+49 4445 / 96 36 - 39
Oliver Krohse
Vertriebsleiter

+49 4445 / 96 36 - 24

©2022. Peter Kröger GmbH