TAW 30

Durch die horizontale Abschiebetechnik wird eine höchstmögliche Betriebssicherheit gewährleistet. Damit die Ladung mit möglichst geringen Reibwerten abgeschoben werden kann, verfügt der agroliner Abschiebewagen serienmäßig über einen Edelstahlboden und auch das Schiebeschild ist mit VA-Blechen ausgekleidet. Die Seitenwände sind verwindungssteif ausgelegt, damit die Abdichtung insbesondere bei Schüttgütern wie Raps und Getreide auch langfristig gewährleistet bleibt. Die serienmäßige Großvolumenheckklappe erhöht das Ladevolumen effektiv.

Technische Daten
Ladekapazität  
zulässiges Gesamtgewicht: 31.000 - 34.000 kg
Leergewicht*: ca. 9.980 kg
Nutzlast*: ca. 21.020 kg
Stützlast*: 4.000 kg bis 40 km/h (2.000 kg über 40 km/h)
Ladevolumen*: ca. 42 - 52,5 m³
Abmessungen  
Plattformhöhe*: ca. 1.500 mm (in Grundausstattung)
Laderaummaße innen*: ca. 9.100 mm L x 2.370 mm B x 2.020 - 2.320 mm H
Technische Details  
Ölbedarf*: ca. 44 Liter

* = ausstattungsabhängig

Merkmale & Vorteile

Ein Abschiebewagen von KRÖGER zeichnet sich durch viele Alleinstellungsmerkmale aus:

Hauptträger aus gewichtsoptimierten I-Trägern sorgen für ein geringes Leergewicht und eine hohe Nutzlast

Verstärkte Achsen gewährleisten hohe Nutzlasten. Optionaler Achsabstand von 1800mm, für alle Modelle wählbar, ermöglicht eine größere Zuladung.

Schiebeschild und Boden in Edelstahl ausgeführt – dies gewährleistet ein besseres Gleitverhalten. Durch das Gleitverhalten entsteht ein geringerer Abschiebdruck. Leichte Schüttgüter können mit dem Schiebeschild verdichtet werden.

Die verwindungssteifen Seitenbordwände sind für hohe Pressdrücke optimal ausgelegt. Die Seitenwände sind verschraubt und können im Schadensfall problemlos ausgetauscht werden.

Großvolumenheckklappe mit hydraulischer 4-fach Verriegelung für den sicheren Transport auch auf langen Strecken serienmäßig.

Die Stirnwand ist serienmäßig mit einer mechanischen Anhäckselklappe versehen.

Serienmäßige Schlauchgarderobe für alle Versorgungsleitungen auf dem Zugrohr.

Die Zugeinrichtungen sind grundsätzlich als Zentral-Rechteckrohre ausgeführt. Dies gewährleistet einen maximalen Lenkeinschlag und hohe Stabilität.

Grundausstattung

Bereits die Grundausstattung des TAW 30 bietet eine solide Basis für viele Einsatzzwecke zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. In der Grundausstattung enthalten sind:

Zum Merkzettel hinzufügen

Bereifung 6 x 425/65 R22.5 "NEU" auf Mittelstegfelgen 100 km/h zulässig
Achsen ADR-Achsen 3 x 12to (60 km/h), Spurbreite 2150mm (technisch 105 km/h), automatische Gestängesteller, Radbremse 420 x 180mm, Achsvierkant 150mm
Federn 36to parabelgefedertes Verbundlenkeraggregat mit dyn. Bremslastausgleich, Achsabstand 1525mm
Lenkung 3. Achse ausgeführt als Nachlauflenkachse, Sperre hydraulisch
Zugvorrichtung starre Zugeinrichtung mit Rundschaftzugkopf Scharmüller Typ K80, 4to Stützlast bis 40km/h (2to über 40 km/h), mechanische Sattelstützwinde mit Schnellgang
Chassisrahmen Schweißkonstruktion, Hauptträger aus gewichtsoptimierten I-Trägern
Bremsanlage Zweileitungs-Betriebs-Bremsanlage mit automatisch-lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB), 6 x Membranbremszylinder, automatische Feststellbremse (Federspeicherzylinder)
Hydraulikanlage Zugfahrzeug muss über drei doppeltwirkende Steuergeräte verfügen: 1 x für Schiebevorrichtung (vor und zurück) und 1 x hydraulische Heckklappe sowie 1 x einfachwirkendes für Nachlauflenkachse
Schiebeschild schienengeführtes Abschiebeschild mit drei doppeltwirkenden Hydraulikzylindern, Deckblech aus 2,5mm Edelstahl mit robusten, austauschbaren PU-Abdichtungen, Sichtfenster im Schiebeschild ca. 800 x 480mm, mechanisch klappbare Stirnwand, ausgeführt als Gitter
Laderaum zweiteilige Bodengruppe (verschiebbares Element vorn, festes Element hinten), Deckbleche bestehend aus 2,5mm Edelstahl, Bodenblech Fahrgestell 3mm Edelstahl mit Profilblechunterbau 3mm, Seitenwände 3mm aus hochfestem Feinkornstahlblech in geschweißter Spantenbauweise, Anbindung zur Bodengruppe geschraubt, hydraulische Großraumrückwand mit umlaufender, austauschbarer Gummiabdichtung, hydr. 4-fach Verriegelung, Vorbereitung für Getreideschieber
Elektrik 12-Volt-Anlage gemäß der StVZO mit 7-poligem Verbindungskabel, Dreieckrückstrahler und gelbe Seitenmarkierungsleuchten, 3-Kammerleuchten (gummigelagert), Kennzeichenleuchten, Positionsleuchten
Zubehör stabiler Unterfahrschutz aus Rundrohr umklappbar, 2 x Unterlegkeil mit Halterung, Kunststoffkotflügel vorne und hinten, Warntafelpaket vorne und hinten, Schlauchgarderobe für alle Versorgungsleitungen auf dem Zugrohr
Lackierung Fahrzeug gestrahlt, gebeizt, entfettet und zusätzlich phospatiert, kathodische Tauchgrundierung (KTL), Decklackierung Chassis und Heckklappe durch Pulverbeschichtung, Decklackierung Seitenbordwände in deutschen Qualitäts-Zwei-Komponentenlackfarben Aufbau: Kröger - Grün (Schiebezylinder, Rahmen Stirnwand, Schwenkarm RAL 9006) Fahrgestell: Kröger-Rot
Zusatzausstattung

Um den TAW 30 optimal für spezielle Aufgaben vorzubereiten, bieten wir zahlreiche Optionen an:

(Mit dem + können Sie die einzelnen Zusatzausstattung auf den Merkzettel hinzufügen.)

AUFBAU
A 171B1 fester Bordwandaufsatz (Stahl verzinkt) bestehend aus Profilrohr 100mm x 80mm für Seitenbordwände bis ca. 1000mm vor Aufbauende
A 180B1 steckbarer Bordwandaufsatz (Alu) 300mm für Seitenbordwände bis ca. 1000mm vor Aufbauende (Erhöhung des Ladevolumens um ca. 6 m³)
A 185B1 hydraulisch aufstellbare Anhäckselklappe 500mm hoch (anstatt mechanische Ausführung)
A 190B1 steckbarer Bordwandaufsatz (Alu) 300mm für Großraumrückwand
A 192B1 steckbarer Bordwandaufsatz (Alu) 100mm für Großraumrückwand
A 270B1 mobile Aluminium-Trittleiter mit Halterung
A 280B1 zusätzliches Sichtfenster mit Schutzgitter in Stirnwand
A 562B1 hydr. Heckklappe mit zwei integrierten Dosierwalzen und zusätzlich nachgeschalteter hydr. Heckklappe, horizontale Dosierwalzen 400mm Durchmesser mechanisch angetrieben über Zapfwelle inkl. Überlastschutz (nur in Verbindung mit F 950B1)
A 570B1 Kornschieber ohne Schütte mittig in Heckbordwand (480 x 290mm)
A 650B1 Laufsteg mit Unfallschutzbügel an Stirnwand inkl. Aluminium-Trittleiter
A 700B1 gelbe Abdeckplane mit Alu - Rollrohr, Aufsteckdreiecken und Befestigungsmaterial (nur in Verbindung mit A 650B1 / einsetzbar nur ohne Aufsatz)
A 752B1 2-flügeliges hydraulisches Laderaum-Abdecksystem angetrieben durch Ölmotoren, bespannt mit einem Netz (dw. Steuergerät und 3 polige Steckdose 12 Volt erforderlich / nicht kompatibel mit Aufsatz A 180B1 & A 190B1 sowie abklappbarer Seitenwand, nur in Verbindung mit A 171B1)
A 790B1 verzinkte Schutzabdeckung für Schwenkmotoren der autom. Laderaumabdeckung (nur in Verbindung mit A 752B1)
FAHRGESTELL
F 046B1 ISOBUS-Steuerung "TAW control" inkl. hydr. Steuerblock für bis zu 7 doppeltwirkende Funktionen, am Zugfahrzeug erforderlich sind Druckleitung, Rücklaufleitung und Load-Sensing-Aschluß sowie eine 3-polige Steckdose 12 Volt (Bedienterminal muss schlepperseitig vorhanden sein)
F 055B1 6 / 2 Wegeventil für zwei doppeltwirkende Funktionen; Umschaltweiche auf ein dw. Steuergerät
F 130B1 Abschleppvorrichtung am Heck
F 170B1 hydraulisch schwenkbarer EU typgeprüfter Unterfahrschutz am Heck, integriert in die Folgeschaltung der Heckklappe
F 200B1 Planenabdeckung am Heck über gesamte Fahrzeugbreite von Unterfahrschutz bis unterhalb Ladeflächenkante
F 270B1 Seitenanfahrschutz (bei Zulassung > 40 km/h vorgeschrieben)
F 322B1 verstärkte höhenverstellbare, gummigelagerte Zugeinrichtung ausgelegt für 4to Stützlast (bei 4to Stützlast vorgeschrieben) Ausführung als Zentralrohr
F 325B1 hydraulisch höhenverstellbare Zugeinrichtung über Stickstoffspeicher gedämpft (nur in Verbindung mit hydr. Stützfuß)
F 329B1 doppelter hydraulischer Stützfuß anstatt mech. Stützwinde (bei Zwangslenkung erforderlich)
F 514B1 Konturmarkierungsfolie gelb seitlich und hinten am Fahrzeug (Vorschrift bei Zulassung > 60 km/h)
F 516B1 Positions- und Kennzeichenleuchten in LED-Ausführung
F 518B1 3-Kammer-Rückleuchten eckig, LED-Ausführung montiert an Heckklappe
F 521B1 2 x LED-Rückfahrscheinwerfer am Fahrzeugheck (3-polige Steckdose, 12 Volt erforderlich)
F 522B1 LED-Arbeitsscheinwerfer an Stirnwand für Laderaumausleuchtung (3-polige Steckdose notwendig)
F 523B1 2 x LED-Rückfahrscheinwerfer seitlich am Chassis (3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
F 527B1 separate Schaltbox mit 3 x Kippschalter (an+aus) bestehend aus 1 x Hauptschalter sowie 2 x für elektrische Funktionen (Stromversorgung über 3-polige Steckdose 12 Volt)
F 529B1 Hydraulikschlauchkennzeichnung "Kennfixx" (Preis pro Hydraulikleitung)
F 601B1 Achsabstand > 1800mm für Gesamtgewicht 34to
F 621B1 BPW Tridem-Achsaggregat 3 x 11to (max. 60 km/h), hydraulisch gefedert, inklusive Zwangslenkung für 1. und 3. Achse, 2150mm Spur, AGS, Radbremse 410 x 180mm, Achsvierkant 150mm; (nur in Verbindung mit Ausstattung F 329B1, Bremszylinder oben liegend)
F 720B1 1. Achse als Liftachse ausgeführt (nur in Verbindung mit hydr. Federung möglich)
F 902B1 elektronische Ladungskontrolle mit Signalleuchte am Fahrzeug (nur in Verbindung mit hydr. Federung möglich, 3-polige Steckdose, 12 Volt erforderlich)
F 903B1 Kontrollleuchte für ordnungsgemäße Verriegelung der hydr. Heckklappe (3-polige Steckdose 12 Volt erforderlich)
F 927B1 Zentralschmieranlage mit Elektropumpe 12Volt für Kröger TAW30 (hydr. Federung & Zwangslenkung), 1,9 kg Fettvorratsbehälter; einstellbares Pumpenelement mit Überdruckventil zur Schmierstellenkontrolle - Schmierintervall über Zeitschaltuhr einstellbar; Progressivverteiler; ausgelegt für bis zu 41 Schmierstellen (3-polige Steckdose, 12 Volt erforderlich)
F 930B1 Lenkschubstangen Zwangslenkung (2 x) mit zusätzlicher Teleskopautomatik
F 950B1 Zapfwellendurchtrieb zum Antrieb einer Dosierwalzeneinheit, Anordnung übereinander 1 Stk. Gelenkwelle mit Überlastkupplung, geteilte Hauptwelle mit Zwischenlagerung und Schutzrohr, mit Versatzgetriebe am Fahrzeugheck, ausgelegt für bis zu 80 KW bei 1000 1/min (nur in Verbindung mit Untenanhängung F325B1)
Info: Bei zwangsgelenkten Achsen werden serienmäßig 2 x gekröpfte Schubstangen für Aufnahme Kugeln K50 mitgeliefert.
RÄDER
R 263B1 Bereifung "neu" 650/55R26.5 BKT FLOTATION RADIAL ULTRA, Profil FL 630, (65 km/h) 169D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5185kg)
R 264B1 Bereifung "neu" 620/60R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5310kg)
R 281B1 Bereifung "neu" 650/55R26.5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 693, (65 km/h) 169D, (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5185kg)
R 288B1 Bereifung "neu" 710/50R26,5 BKT FLOTATION RADIAL, Profil FL 693, (70 km/h) 170D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5305kg)
R 292B1 Bereifung "neu" 710/50R26,5 BKT FLOTATION RADIAL ULTRA, Profil FL 630, (65 km/h) 170D (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5305 kg)
R 293B1 Bereifung "neu" 710/50R26.5 NOKIAN Country King (Tragfähigkeit bei 1,5bar 10km/h = 5615kg)
LACKIERUNG
L 100B1 Sonderlackierung Chassis nach RAL-Ton
L 130B1 Sonderlackierung Aufbau nach RAL-Ton
L 140B1 Sonderlackierung Schiebezylinder, Rahmen Stirnwand, Schwenkarm nach RAL-Ton
GUTACHTEN / ÜBERFÜHRUNG
T 150B1 Gutachten für 40 km/h Zulassung (Nettopreis nicht rabattierfähig)
T 151B1 60 km/h Zulassung gemäß EU-Typengenehmigung, Auslieferung mit COC Papieren (Nettopreis nicht rabattierfähig, nur in Verbindung mit F 170B1)
T 200B Gutachten für 60 km/h Zulassung (max. 2to Stützlast zulässig, Nettopreis nicht rabattierfähig)
T 201B1 60 km/h Zulassung gemäß EU-Typengenehmigung, Auslieferung mit COC Papieren (Nettopreis nicht rabattierfähig, nur in Verbindung mit F 170B1 & F 270B1)
T 5008 technische Einweisung vor Ort (Nettopreis nicht rabattierfähig)
T 900B1 Transportkostenanteil Postleitzahl 0-4 (Nettopreis nicht rabattierfähig)
T 910B1 Transportkostenanteil Postleitzahl 5-9 (Nettopreis nicht rabattierfähig)
Downloads

Unser TAW 30 im Einsatz

Sie wollen mehr erfahren?

Auch für Ihre Region gibt es einen festen Ansprechpartner:

Matthias Oelkers
Werksbeauftragter
(DE Nord – Mitte – Ost; DK)
+49 173 / 6484847
Peter Franz
Werksbeauftragter
(DE Süd – Mitte; AT)
+49 171 / 9572155
Symen van der Veen
Werksbeauftragter
(BE; NL)
+31 6515 72523
Sándor Fazekas
Gebietsleiter
(BG; CZ; HR; HU; RO; RS; SK; SI)
+49 176 / 66456951
+36 20 427 4211
Markus Borchers
Produktmanager
+49 177 / 7963617
Julian Franke
Vertriebsinnendienst Fahrzeugbau / Disposition
+49 4445 / 96 36 - 39
Oliver Krohse
Leiter Vertrieb Fahrzeugbau
(DE Mitte – West)
+49 4445 / 96 36 - 24

©2024. Peter Kröger GmbH